Verkehrsbeziehungen

Das Bild zeigt eine Distanztafel für Velowege.

Verkehrsbeziehungen verdeutlichen, wie viel Verkehr zwischen einzelnen Gebieten fliesst. Je nach räumlicher Verflechtung sind die Verkehrsbeziehungen – und damit auch das Verkehrsaufkommen – stärker oder schwächer ausgeprägt. Bestimmend für die Verkehrsbeziehung ist die Summe der gemeinsamen Quell- und Zielverkehre der Betrachtungsräume. Wird nur der Quell- oder Zielverkehr von einem Raum in den anderen betrachtet, wird vom (richtungsbezogenen) „Verkehrsstrom“ gesprochen.