Verkehrsgrundlagen

Das Bild zeigt die Limmatstrasse in der Stadt Zürich.

Die Verkehrsgrundlagen bilden die Basis für Verkehrsplanungen, die Projektierung von Verkehrsangeboten sowie die Beurteilung des Verkehrsgeschehens und seiner Wirkungen vor Ort.

Sie sind das Ergebnis von Erhebungen (Messungen, Zählungen, Befragungen) sowie Berechnungen (insbesondere Verkehrsmodellierung). Sie beziehen sich auf den aktuellen Zustand oder es sind Prognosen.

Gegenstand von Verkehrsgrundlagen sind das Verkehrsangebot, die Verkehrsnachfrage inklusive Verkehrsverhalten und Mobilität sowie die Einfluss- und Wirkungsbereiche des Verkehrs (Sicherheit, Energie, Umwelt, Raum, Demographie, Wirtschaft).