Was wir tun

Das Amt für Verkehr hat den Auftrag, das Verkehrsangebot im Kanton Zürich optimal und nachhaltig zu entwickeln. Ziel ist, dass die Zürcher Bevölkerung die freie Wahl des für ihre Bedürfnisse passenden Verkehrsmittels hat. Mit dem Ausbau und Erhalt der Verkehrsinfrastrukturen können im Kanton bestehende Arbeitsplätze erhalten und neue geschaffen werden.

Unsere Aufgaben

Die Abteilung Gesamtverkehr ist für eine koordinierte und langfristig ausgerichtete Gesamtverkehrsplanung verantwortlich. Diese muss sich neben der Gewährleistung der Mobilität der Zürcher Bevölkerung auch an den Zielen der Raumentwicklung, des Umweltschutzes und jenen des Wirtschaftsstandortes Zürich orientieren. Von grösster Bedeutung ist die wechselseitige Abstimmung der Entwicklungsstrategien der einzelnen Verkehrsarten:

Die Abteilung Gesamtverkehr ist verantwortlich für das Gesamtverkehrskonzept (GVK) des Kantons Zürich und seine Fortschreibung. Sie sorgt dafür, dass die planerischen Vorgaben des Konzepts in allen verkehrsartenspezifischen Strategien und Planungen umgesetzt werden. Diese Aufgabe wird durch die periodisch erstellten regionalen Gesamtverkehrskonzepte und die Agglomerationsprogramme erfüllt.

Die Abteilung Gesamtverkehr ist für den Aufbau, Betrieb und die Weiterentwicklung des Gesamtverkehrscontrollings des Kantons Zürich verantwortlich. Auf Basis dieses Beobachtungs- und Steuerungsinstruments hat der Regierungsrat die Möglichkeit, unter den einzelnen Verkehrsarten optimal abgestimmte strategische Entscheide zu treffen.

Die Abteilung Gesamtverkehr ist für die Zusammenstellung, Aufbereitung und zum Teil auch die Erarbeitung einer konsistenten statistischen und prognostischen Datenbasis in den Bereichen Verkehr, Umwelt, Raum, Wirtschaft und Demographie verantwortlich. Zu diesem Zweck betreibt die Abteilung unter anderem auch das Gesamtverkehrsmodell des Kantons Zürich.

Veloverkehr
Die Abteilung Gesamtverkehr ist für die Umsetzung des Veloförderprogramms des Kantons Zürich verantwortlich. Die Koordinationsstelle Veloverkehr ist bei ihr angegliedert.

Güterverkehr
Die Abteilung Gesamtverkehr vertritt alle verkehrlichen Anliegen des Güterverkehrs. Dazu gehört die Koordination von Güterumschlageinrichtungen, Anschlussgleisen, Kies- und Aushubtransporten ebenso wie die Interessenwahrung bei Grossprojekten Dritter.

Mobilitätsmanagement
Die Abteilung Gesamtverkehr nimmt die Leitung des Beratungsangebots Impuls Mobilität wahr.

Die Abteilung Infrastrukturplanung setzt die Vorgaben aus dem Richtplan und dem Gesamtverkehrskonzept im Bereich Strategische Planung und Verkehrsmanagement planerisch um.  Neben der Planung von Strassenbauvorhaben und der Vorbereitung der Projektierung im kantonalen Strassennetz vertritt das AFV mit der Abteilung Infrastrukturplanung den Kanton auch bei Nationalstrassenprojekten des Bundes.

Sie setzt die kantonale Radwegstrategie um, indem sie auf Grundlage ihrer Radwegplanung Projektierungaufträge zur Vervollständigung des kantonalen Radwegnetzes an das Tiefbauamt übermittelt und die Bestellerfunktion wahrnimmt.

Die Abteilung Flughafen und Luftverkehr entwickelt Planungs- und Entscheidungsgrundlagen für die Flughafenpolitik des Regierungsrats (Mitwirkung in den Verfahren für den Sachplan Infrastruktur Luftfahrt (SIL) und das Betriebsreglement für den Flughafen Zürich, Monitoring der Gesamtlärmimmissionen des Flughafens Zürich mit Hilfe des Zürcher Fluglärmindexes (ZFI)).

Ausserdem erarbeitet die Abteilung Entscheidungsgrundlagen für die Eigentümerstrategie des Regierungsrats zur Wahrung der Interessen des Kantons im Rahmen der Beteiligung an der Flughafen Zürich AG und überwacht die Strategie.

Sie nimmt zudem die Aufsichtspflicht des Kantons über die Einhaltung der An- und Abflugrouten sowie der Nachtsperrordnung wahr.

Die Abteilung Stab nimmt gewisse hoheitliche Aufgaben des Kantons im Strassenverkehr und bei Bewilligungen wahr. Sie erteilt kantonale Bewilligungen für Personenbeförderungen mit Fahrzeugen oder Schiffen sowie für Seilbahnen, Schrägaufzüge und Skilifte.

Ausserdem behandelt sie Baugesuche für private und öffentliche Bauvorhaben an National- und Staatsstrassen in strassenpolizeilicher Hinsicht und bewirtschaftet die Bau- und Niveaulinien entlang der Staatsstrassen.

Zu den Aufgaben der Abteilung Stab gehören auch die Kommunikation und der Support mit Archiv und Planverwaltung des Amts für Verkehr.

ZVV

Der Zürcher Verkehrsverbund (ZVV) als unselbständige Anstalt des kantonalen öffentlichen Rechts ist seitens des Kantons Zürich für den Öffentlichen Verkehr verantwortlich. Der ZVV sorgt für ein koordiniertes, auf wirtschaftliche Grundsätze ausgerichtetes, freizügig benutzbares Verkehrsangebot mit einheitlicher Tarifstruktur. Er untersteht der Aufsicht des Regierungsrates.

Der ZVV setzt das Gesamtverkehrskonzept im Bereich öffentlicher Verkehr um und stimmt dabei die mittel- und langfristige Entwicklung des Verkehrsangebots mit den anderen Verkehrsarten ab. Zudem ist der öffentliche Verkehr in das Gesamtverkehrscontrolling integriert.