Projekte in den Gemeinden

Betriebs- und Gestaltungskonzept Kollbrunn (Zell)

Das Bild zeigt die Dorfstrasse in Kollbrunn.

Die Bolstern-/Dorfstrasse in Kollbrunn ist eine regionale Verbindungsstrasse des Kantons mit einem durchschnittlichen täglichen Verkehr von rund 2‘700 Fahrzeugen. Die Strasse prägt den Ortskern von Kollbrunn.

Mit einem Betriebs- und Gestaltungskonzept soll dieser Bereich aufgewertet und insbesondere die Sicherheit für alle Verkehrsteilnehmenden erhöht werden. Gleichzeitig soll der Knoten Tösstal-/Weisslingerstrasse, der ein hohes Unfallgeschehen ausweist, sicherer gemacht werden. Beim Bahnhof Kollbrunn gilt es, die Verbindung Bahn-Bus sicherzustellen. Die Ergebnisse der Studie für das Betriebs- und Gestaltungskonzept wurden von Vertretern des Gemeinderats, des kantonalen Amts für Verkehr und des beauftragten Planungsbüros an einer Informationsveranstaltung vorgestellt.