Luftfahrthindernisse

Das Bild zeigt ein landendes Flugzeug.

Die teilrevidierte «Verordnung über die Infrastruktur der Luftfahrt» (VIL; SR 748.131.1) sieht in Art. 59 vor, dass die Kantone kantonale Kontaktstellen zur Unterstützung des BAZL bei der Erhebung und Prüfung von Daten zu Luftfahrthindernissen bezeichnen.

Das zuständige Amt für Verkehr hat im Reglement für die Kontaktstelle nach Art. 59 VIL die Flughafen Zürich AG, Abteilung Zonenschutz als kantonale Kontaktstelle für Luftfahrthindernisse bezeichnet und die ihr damit verbundenen Aufgaben delegiert.

Ersteller von Luftfahrthindernissen im Kanton Zürich haben je nach Objekt beim Bundesamt für Zivilluftfahrt (BAZL) eine Bewilligung einzuholen oder das Objekt beim BAZL zu registrieren. Die nötigen Informationen sind auf der Homepage der kantonalen Kontaktstelle zu finden: