Bauten & Anlagen

Das Bild zeigt einen Helikotper-Landeplatz.

Baubewilligungsverfahren (Art. 39–41 AuLaV)

Bei den hier interessierenden Bauten und Anlagen handelt es sich um untergeordnete Einrichtungen wie optische Hilfen (Markierungen oder Befeuerungen), Windsäcke, kleinere befestigte Aufsetzflächen und kleinere Geländeanpassungen. Bewilligungsbehörde ist das Amt für Verkehr. Es koordiniert das Bewilligungsverfahren für Bauten und Anlagen. Es prüft das Gesuch gemäss Art. 39, hört Grundeigentümer, Fachstellen und Gemeinden an, erstellt und versendet die Bewilligung und informiert BAZL, BAFU und ARE.