Wie unterstützt der Kanton

Seminare

Die Seminare ermöglichen einen individuellen Austausch zwischen den Fachleuten von Impuls Mobilität und den an Mobilität und Verkehr interessierten Personen. Es werden unterschiedliche Themen vorgestellt, wenn möglich mit Besichtigungen oder Beispielen aus der Praxis.

Pro Jahr finden 1-2 Seminare statt. Sie richten sich an alle interessierte Personen, insbesondere aus:

  • Gemeinden
  • Betrieben
  • Verwaltungen von Wohnsiedlungen
  • Bauherren und Investoren
  • Veranstalter

Video-Seminar «Bikesharing in Gemeinden und Unternehmen»

Donnerstag, 30. April 2020, 15 bis 17 Uhr

Das Bild zeigt die Einladung zum Seminar "Bikesharing" des Beratungsangebots Impuls Mobilität.

Infolge der aktuellen Situation ist es uns leider nicht möglich, das Seminar vor Ort durchzuführen. Als Ersatz werden wir jedoch zur gleichen Zeit ein Video-Seminar durchführen. Gerne laden wir Sie dazu ein! Alle Informationen dazu erhalten Sie nach erfolgter Anmeldung.

Bikesharing gehört in Schweizer Städten mehr und mehr zum Stadtbild und erobert nun auch die Agglomerationen. Die Velos sind einfach und flexibel nutzbar und für den Einsatz auf kurzen und mittleren Distanzen geeignet. Bikesharing stellt eine Ergänzung zum öffentlichen Verkehr, zum Fussverkehr und zur Autonutzung dar und ist Bestandteil eines multimodalen Verkehrssystems.

Im «Bikesharing-Markt» sind verschiedene Anbieter tätig. Die Systeme unterscheiden sich zwischen «stationsgebunden» und «freefloating», wobei je nach Anbieter konventionelle Velos, E-Bikes oder E-Lastenvelos ausgeliehen werden können.

Im Seminar «Bikesharing in Gemeinden und Unternehmen»möchten wir einen Einblick in die Praxis geben. Wie entwickeltsich der Markt? Welches sind typische Nutzergruppen? Was sindwichtige Rahmenbedingungen für ein funktionierendes Angebot? Wie erfolgt der Aufbau eines Netzes bzw. die Zusammenarbeit zwischen Gemeinden und möglichen Anbietern? Wie können sich Unternehmen oder Wohnsiedlungen mit einem Standort einem bestehenden Angebot anschliessen?

Programm

Anmeldung

Anmeldeschluss ist der 22. April 2020.

Zu welcher Interessengruppe zählen Sie sich?